DMN und Tripwire: Gebäude, IoT und Produktionssicherheit

 

 

IoT ist das Schlagwort der Zeit und bringt uns alle ins Nachdenken wie sich die Zukunft gestaltet. Smart Lock, Smart Heating, Smart Whatever, aber ist die Technologie nicht schon lange in der Mitte unserer Unternehmen angekommen? 

Von der vernetzten Tür, über die Klimaanlage, bis zur zentralen Lichtsteuerung im Gebäude ist die Vernetzung schon weit fortgeschritten und jede dieser Komponenten ist nicht nur vernetzt, sie sind häufig auch kritisch für den Unternehmenserfolg. 

 

Auch im Alltag zieht der Trend ein. Kaffeemaschinen, Kühlschränke und andere Geräte sind nicht nur vernetzt, sie erwarten Verbindung zum Internet.  

 

Was Gebäude und Alltagsgegenstände vereint, meist ist man sich dem Risiko nicht bewusst und selbst einfache im Office Umfeld selbstverständliche Cybersicherheitsrichtlinien werden nicht auf sie angewendet. 

In der Produktion sieht die Sache etwas anders aus, einem sind häufig einfach die Hände gebunden und es fehlen aufgrund des Bezugs zum Prozess grundlegende Informationen, um eine umfassende Cyber-Risiko Abschätzung durchführen zu können.  

Warum sprechen wir Gebäude von allen Unternehmen, wie Banken genauso an wie Produktionsanlagen? Die unterliegende Technologie steuert Anlagen, System und Prozesse und obgleich eine Produktionsumgebung weit komplexer ist als eine Brandmeldeanlage oder eine Klimaanlagensteuerung eins haben sie gemeinsam, sind sie doch kritisch für den Unternehmenserfolg. 

 

Wenn Sie wissen wollen wie wir Ihnen helfen können sich über die Risiken in Ihrem Gebäude oder Ihrer Produktion zu informieren, nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit und kommen Sie in unser Webinar.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.